Page URLproducts/solar-systems/solar-system-calculator/?L=2%5C%5C%5C%5C%5C%5C%5C%5C%5C%5C%5C%5C%5C%5C%5C%5C%22%3B+onfocus

Perfekt kombiniert

Mit MHG-Verbundanlagen erneuerbare

Energie maximieren

Sprache:0

Solaranlagen Rechner

Rechnen Sie mit dem Besten

 

Der Energieertrag bei solarthermischen Heizungsanlagen ist von vielen Faktoren abhängig. Zu den wichtigsten zählt die Sonnenausrichtung sowie der Neigungswinkel Ihres Daches und Ihr geographischer Standort mit den spezifischen Wetterrahmenbedingungen. Außerdem hängt die Auslegung der Anlage, was Warmwasseraufbereitung anbetrifft, von dem allgemeinen Bedarf und der Anzahl der im Haushalt lebenden Personen ab sowie der zu beheizenden Wohnfläche. Weiterhin spielt eine Rolle, welche Art von Zusatzheizung Sie mit der Solarthermieanlage kombinieren. Je nachdem, ob es sich um eine Ölheizung oder eine Gasheizung handelt, variieren die CO2 Emissionen.

Auf der folgenden Internetseite können Sie eine grobe Berechnung anstellen, wie viel Kilowattstunden pro durch die Sonneneinstrahlung erzeugt werden und wie viel CO2 Sie mit der thermischen Solaranlage einsparen können. Grundlegend können Sie hier auch erkennen, welchen Anteil Ihres persönlichen Bedarfs Sie voraussichtlich mit einer Solarthermieanlage wie z. B. den SOLARMAT-Kollektoren in Kombination mit einem effizienten MHG Heizkessel erwirtschaften können. http://valentin.de/calculation/thermal/start/de (© Dr. Valentin EnergieSoftware GmbH, www.valentin.de)

Idealerweise lassen Sie sich zum Thema Energieertrag und Amortisation der MHG Solarthermieanlage von einem Heizungsfachinstallateur beraten. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf – wir vermitteln Ihnen den Fachbetrieb in Ihrer Nähe.

Die MHG Heiztechnik steht Ihnen bei allen Fragen gern zur Verfügung.
MHG Heiztechnik GmbH | Brauerstraße 2 | 21244 Buchholz i. d. Nordheide
Telefon: 04181 23 55-0 | Telefax: 04181 23 55-191 | E-Mail: kontakt@mhg.de