Wärmepumpe

Wohlige Wärme direkt aus der Natur

Die natürlichen Ressourcen erneuern sich ständig. So liefert die Umwelt je nach örtlichen Gegebenheiten und Temperaturen gratis etwa 75 Prozent der benötigten Energie, und zwar vollkommen unabhängig davon, ob die Sonne scheint. In dem Fall wird etwa nur ein Viertel durch Strom bereitgestellt, den zudem viele Energieversorger zu besonders attraktiven Konditionen anbieten. Das Ergebnis: besonders niedrige Betriebskosten und die Unabhängigkeit von den fossilen Energieträgern Öl und Gas. Darüber hinaus verursachen Wärmepumpen vor Ort keinerlei Schadstoffemissionen und tragen somit durch Verminderung der CO2-Emissionen nachhaltig zum Klimaschutz bei.

ThermiAir

Die Luft-Wasser-Wärmepumpe ThermiAir läuft monoenergetisch mit bis zu 16 kW Wärmepumpenleistung und einem Elektroheizstsab mit 6 kW für die Wärmeerzeugung mit Strom. Alternativ funktioniert die ThermiAir mit selbiger Wärmepumpenleistung eigenstätig bzw. bivalent in Kombination mit anderen Wärmeerzeugen (Öl, Gas, Holzkessel).

  • Einfamilienhäuser
  • Zweifamilienhäuser

VT3130 / VT3131

Die Warmwasser-Wärmepumpe VT3130 bzw. 3131 nutzt die Energie der Abluft zur Erwärmung des Trinkwassers. Sie hat einen Behälterinhalt von 258 bzw. 266 Litern und kann bis zu 800 Liter Warmwasser pro Tag erzeugen.

  • Einfamilienhäuser
  • Zweifamilienhäuser

Fördergelder

Förderung einfach beantragen – mit dem Förderservice von MHG

weitere Informationen

Heizung mieten statt kaufen!

15 Jahre sorgenfrei Wärme genießen - mit German Contract

weitere Informationen