Definition

Heizkessel

Der Heizkessel ist ein zentrales Bauteil einer Heizungsanlage und wird in verschiedenen Bauformen und Ausführungen konstruiert. Marktüblich sind Stahl- und Gussheizkessel. Der eigentliche Kesselkörper erwärmt das umlaufende Heizwasser durch die Brennerflamme und das hindurchströmende Abgas im Inneren des Kessels. Es sind bodenstehende oder wandhängende Heizkessel erhältlich, aber auch Ausführungen zur Aufstellung in Verbindung mit einem Unterstell-Warmwasserbereiter. Die am häufigsten eingesetzte Variante ist der bodenstehende Kessel mit nebenstehendem Warmwasserspeicher. Heizkessel werden inzwischen häufig mit Solarwärmeanlagen kombiniert, um zusätzlich regenerative Energie zu nutzen.