Definition

Normnutzungsgrad

Der Normnutzungsgrad erlaubt es, verschiedene Kessel und Heizgeräte auf einer einheitlichen Basis miteinander zu vergleichen. Er wird nach einem festgelegten Messverfahren (nach DIN 4702, Teil 8) ermittelt. Er ermöglicht daher einen objektiven Vergleich der technischen Leistungsfähigkeit verschiedener Fabrikate.