Definition

Systemtechnik

Systemtechnik-Anlagen schöpfen die Einsparungs- und Klimaschutzpotenziale im Bereich der Gebäudeheizungen vollständig aus. Dazu werden mehrere Energiequellen an einer Anlage kombiniert.

Als Wärmeerzeuger sind Gas- und Öl-Brennwertkessel und Holzpellets-Heizkessel üblich. Diese können mit thermischen Solaranlagen oder Wärmepumpen kombiniert werden, um die Gratis-Energie der Natur zu nutzen.